FR DE

Recherche

Type:


Projet dont l'offerte fait partie:


Nom de la salle / du lieu:


Champs d'action (max.: 4):


Âge:


Mots-clés:


Rechercher

Journal de bord


Wir basteln einen Tischkicker

Offre pédagogique

30.06.2020
publié par Vanessa Geffroy
visible au public


Wir brauchen: 

- ein Schuhkarton
- 8 Strohhalme aus Pappe
- 4 kleine Holzkugeln mit jeweils einem Loch
- 2 kleine Netze (für das Tor)
- 8 Wäscheklammern
- einen kleinen Ball
- Klebeband
- Farben zum bemalen (Weis und Grün)
- Cuter


Anleitung: 

In den Schuhkarton zeichnet ihr den Kreis für das Fussballfeld in die Mitte. Diesen malt ihr dann mit weisser
Farbe aus. Den rest des Feldes wird grün bemalt. Mit einem Cuter wird ein Rechteck an den gegenüberliegenden Seiten ausgeschnitten. Anschließend werden jeweils 2 Strohhalme ineinander gesteckt, so dass ihr zum Schluss 4 lange Stäbe habt.
Die 4 Kugeln werden an die Stäbe eingesteckt, so dass jeweils ein Stäbchen eine Kugel am Ende hat. Dann werden mit dem Cuter jeweils 2 gegenüberliegende Löscher reingebort, so dass man 8 Löcher hat. Dann können die 4 Stäbchen in die Löcher gesteckt werden. Mit dem Klebeband wird das Netz an den 2 Toren befestigt. Die Wäscheklammern könnt ihr bemalen, so dass ihr die 2 Teams voneinander unterscheiden könnt. Jedes Team hat 4 Wäscheklammern. Diese werden dann an den Stäbchen befestigt, so dass sie den Boden nicht berühren, damit man diese noch drehen kann. Dann ist euer Kicker auch schon fertig und ihr könnt loslegen.


Viel Spaß! 


» Détails
Type Offre pédagogique
Responsable(s) Vanessa Geffroy
Nom du groupe C2-C4
Âge 8-10 ans
Objectifs (voir p.ex. cadre de référence) - Förderung der Kreativität
- Förderung der Fingerfertigkeit
- Stärken des Selbstbewusstseins
- Förderung der Konzentrationsfähigkeit
Nombre d'enfants 1
Champs d'action (max.: 4) Émotions et relations sociales
Créativité, art et esthétique
Mouvement, conscience corporelle et santé




Wir kochen Hackbällchen mit Tomatensauce

Offre pédagogique

25.06.2020
publié par Vanessa Geffroy
visible au public


Zutaten

500 g Hackfleisch
1 Ei(er)
1 Knoblauchzehe(n) (nach Geschmack auch mehr), fein gewürfelt
½ Zwiebel(n), fein gewürfelt
  Paniermehl
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver, rosenscharf
  Basilikum, getrocknet

Für die Sauce:

2 Dose Tomate(n), stückige
½ Zwiebel(n), fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe(n) (oder mehr), fein gewürfelt
  Öl
100 ml Apfelsaft
150 ml Sahne
  Salz und Pfeffer, Pfeffer, Rosenpaprika
  Paprikapulver, rosenscharf
1 TL Kräuter der Provence
1 TL Zucker
125 g Mozzarella zum Überbacken


Zubereitung

1. Aus Hackfleisch, Ei, Zwiebeln, Knoblauch und 2-3 EL Paniermehl einen Fleischteig kneten, mit Salz, Pfeffer, Rosenpaprika und ca. 1 ½ TL Basilikum würzen. Daraus 25 kleine Bällchen formen und diese in eine ca. 30 x 22 cm große Auflaufform legen.

2. Den Backofen vorheizen auf Ober-/Unterhitze 180° oder Umluft 160°.

3. Die Zwiebeln in etwas Öl anschwitzen, den Knoblauch dazugeben, mit dem Apfelsaft ablöschen und den Saft etwas einreduzieren lassen, dann die Tomaten dazugeben und aufkochen lassen. Die Sahne dazugeben, nochmal aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer, Kräutern der Provence, Rosenpaprika und Zucker abschmecken. Die Sauce in die Auflaufform geben und gut zwischen und auf den Hackbällchen verteilen.

4. Den Mozzarella in kleine Stücke schneiden und jeweils ein Stück auf ein Hackbällchen legen, sollten Stücke übrig bleiben, einfach zwischen die Bällchen geben.

20 -30 Minuten backen, bis die Hackbällchen gar sind und der Käse schön zerlaufen ist und eine goldene Farbe hat.

Dazu haben wir Kartoffeln gekocht.


Guten Appetit!


» Détails
Type Offre pédagogique
Responsable(s) Vanessa Geffroy
Nom du groupe C2-C4
Âge 8-10 ans
10+ ans
Objectifs (voir p.ex. cadre de référence) Förderung des Teamgeist
Förderung der Feinmotorik
Erfahren von Stolz- und Verantwortungsgefühl
Nombre d'enfants 4
Champs d'action (max.: 4) Émotions et relations sociales
Mouvement, conscience corporelle et santé




Tiramisu

Offre pédagogique

18.06.2020
publié par Vanessa Geffroy
visible au public


Rezept Tiramisu

Zutaten für 6 Portionen

60 Stk Biskotten
500 g Mascarpone
4 Stk Eier
100 g Staubzucker
125 ml Kaffee
2 cl Rum
2 TL Kakao

Zubereitung

1. Für das Tiramisu werden zu Beginn Dotter und Eiweiß getrennt und in verschiedene Schüsseln gegeben.

2. Das Eiweiß wird mit einem Handmixer oder einer Küchenmaschine geschlagen, bis es steif ist.

3. Dann die Dotter in der anderen Schüssel mit dem Staubzucker zu einer schaumigen Masse verrühren.

4. Als nächstes die Mascarpone unter die Dotter-Masse rühren und anschließend den Schnee unterheben.

5. Kaffee und Rum in einer flachen Schüssel oder Teller verrühren und die Biskotten nacheinander kurz darin tränken.

6. Anschließend abwechselnd Biskotten und Mascarpone-Masse in eine Form schichten - mit der Mascarpone-Creme abschließen.

7. Nun das Tiramisu für mindestens 2,5 - 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

8. Vor dem Servieren mit Kakao bestreuen und mit frischen Beeren (zum Beispiel Himbeeren oder Erdbeeren)  garnieren.
 


» Détails
Type Offre pédagogique
Responsable(s) Vanessa Geffroy
Nom du groupe C2-C4
Âge 8-10 ans
10+ ans
Objectifs (voir p.ex. cadre de référence) - Förderung des Teamgeist
- Förderung der Feinmotorik
- Erfahren des Stolz und Verantwortungsgefühl
- Förderung der Kreativität
Nombre d'enfants 6
Champs d'action (max.: 4) Émotions et relations sociales
Créativité, art et esthétique
Mouvement, conscience corporelle et santé




Mini-Pancakes

Offre pédagogique

16.06.2020
publié par Nicki Schiltz
visible au public


Vor Beginn, sollen alle Kinder sich die Hände waschen. Die Kinder werden einzeln aufgerufen, um die einzelnen Zutaten zuzufügen. Das Rezept wird mit den Kindern durchgenommen, damit die Kinder sich die Namen der Produkte merken.
Als erstes bereiten wir den Teig für die Pfannkuchen zu. Kind 1 wiegt die Buttermilch ab und schüttet diese in eine große Schüssel. Kind 2 klopft die Eier auf und gibt diese auch in die Schüssel. Dann schüttel Kind 3 ein Päckchen Natron und Backpulver hinzu. Diese Zutaten werden erst mal mit dem Mixer gut durchgemixt von Kind 1, während dem Kind 2 Das Mehl abwiegt. Zum Schluss mixt Kind 3 den Teig mit dem Mehl. Eine Erzieherin bereitet eine Pfanne mit öl vor. Es wird ein Teelöffel Teig in die Pfanne gemacht, welcher dann etwas anbraten soll, bevor diese kleine Teigmasse gedreht wird. Wenn sie auf beiden Seiten leicht angebräunt ist, ist der erste Mini-Pfannkuchen fertig. Ist er abgekühlt, können die Kinder abwechselnd die Pfannkuchen mit Nutella beschmieren, eine Himbeere drauf und ein Spieß dadurch. Fertig ist der erste Pfannkuchen.

» Détails
Type Offre pédagogique
Responsable(s) Nicki, Isabelle
Nom du groupe Cycle 234
Âge 6-8 ans
Objectifs (voir p.ex. cadre de référence) - Allgemeinbildung
- Förderung der Gruppendynamik
- Sinnesförderung
Nombre d'enfants 3




Wasserspiele

Offre pédagogique

12.06.2020
publié par Nicki Schiltz
visible au public


Aufgrund der hohen Temperaturen haben wir den Kindern vorgeschlagen, Wasserspiele zu spielen. Die Kinder waren begeistert und konnten uns einige Ideen mitteilen.

Wegen dem COVID-19 Virus dürfen die Gruppen sich nicht vermischen. Bei diesen Spielen können trotzdem verschiedene Gruppen gegeneinander spielen, indem wir Wettkämpfe gestalten, bei denen genügen Abstand eingehalten werden kann.

1. Parcours mit dem Becher
Es wird ein Parcours aufgebaut. Am Start steht ein mit Wasser gefüllter Eimer und am Ziel steht ein leerer Eimer. Jede Gruppe soll sich hintereinander aufstellen. Bei "Los" soll das erste Kind sein Becher füllen, den Parcours durchlaufen und das restliche Wasser in den leeren Eimer ausschütten. Nach 3 Minuten wird gestoppt und es wird geschaut, wieviel Wasser jeweils jede einzelne Gruppe im Eimer hat. Die Gruppe mit dem meisten Wasser hat gewonnen.

2. Parcours mit dem Schwamm
Dieses Spiel hat die gleiche Regeln wie das erste. Der Becher wird nur in einen Schwamm ersetzt. Die Kinder sollen den Schwamm im Wasser vollsaugen lassen und schnellstmöglich den Parcours durchlaufen. Die Gruppe mit dem meisten Wasser hat gewonnen.

3. Wasserbomben explodieren
Es wird eine Schnur gespannt an die mehrere Wasserbomben aufgehängt werden. Das jeweilige Kind bekommt die Augen verbunden und soll mit einem Ast die Wasserbomben zum explodieren bringen, in dem es mit dem Ast die Bomben treffen soll.

4. Wasserraupe
Es wird eine Wasserraupe angeschlossen, welche das Wasser in alle Richtungen spritzt. Hier können die einzelne Gruppen sich abwechseln.

» Détails
Type Offre pédagogique
Responsable(s) Nicki, Jana, Isabelle
Nom du groupe Cycle 234
Âge 6-8 ans
Objectifs (voir p.ex. cadre de référence) - Zusammenhalt in der Gruppe
- Förderung der Motorik
- Förderung der Frunstrationstoleranz




Flugzeug basteln

Offre pédagogique

11.06.2020 - 05.06.2020
publié par Isabelle Havelange
visible au public


Material: 

Wäscheklammer aus Holz 
Eisstäbchen aus Holz
Farbe + Pinsel 
Holzsäge 
Klebstoff 
Pfeifenreiniger 
Bleistift schwarz 

 

Für die Heckflügel des Flugzeugs braucht man 3 abgerundete Stücke von den Eis-Holzstäbchen. Die Stäbchen müssen gekürzt werden. Für den linken und rechten Heckflügel messen wir 3 cm von den Eisstielenden ab und markieren die Stelle mit einem Bleistiftstrich. Für die Spitze des Heckflügels messen 1,5 cm ab. Wir sägen die Enden an den markierten Stellen mit einer feinen Holzsäge ab. Dann suchen wir uns gemeinsam eine Farbe aus und bemalen die Flügel an. Und bemalen die Wäscheklammer an mit der ausgewählten Farbe. Nun kleben wir die beiden Flügel an die Wäscheklammer an. Danach kleben wir die Spitze des Heckflügels an. Anschließend klebt man die beiden Seitenflügel des Hecks an. Das Flugzeug braucht noch einen Standfuß. Wir nehmen einen schwarzen Pfeifenreiniger und falten den wie eine Schnecke zusammen. Wie kleben den Standfuß an die Unterseite des Flugzeugs und lassen den Kleber wieder gut trocknen.



» Détails
Type Offre pédagogique
Responsable(s) Isabelle
Nom du groupe Cycle 2
Âge 6-8 ans
Objectifs (voir p.ex. cadre de référence) - Förderung der Kreativität
- Förderung der Feinmototik 
- Freude am kreativen Gestalten
Champs d'action (max.: 4) Créativité, art et esthétique




Wir backen einen Zebrakuchen

Offre pédagogique

11.06.2020
publié par Vanessa Geffroy
visible au public


Zebrakuchen

 

Zutaten: für Springform 26 cm

375 g Mehl
250 ml Pflanzenöl
125 ml Milch
250 g Zucker
5 Eier
30 g Kakao
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
Für den Guss:
100 g Kuvertüre
10 g Butterschmalz oder Kokosfett


Zubereitung:

Für den Zebrakuchen wird zuerst ein heller Rührteig hergestellt. Damit der Zebrakuchen später besonders luftig wird werden die Eier in zwei verschiedene Schüsseln getrennt. Das Eiweiß mit einer kleinen Prise Salz zu einem steifen Eischnee schlagen.


Inzwischen den Backofen schon auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorwärmen.

In der zweiten Schüssel die Eigelbe mit dem Zucker und der Vanillezucker mit einer Küchenmaschine oder dem Handrührgerät schaumig aufschlagen, so dass sich der Zucker gut löst. Nun das Öl und die Milch hinzugeben und gut unter die Masse rühren.
Das Mehl in einer separaten Schüssel abwiegen und gut mit dem Backpulver vermischen.

Das Mehl löffelweise unter die Teigmasse rühren, bis das ganze Mehl verbraucht wurde. Nun das geschlagene Eiweiß vorsichtig mit einem Rührlöffel oder Teigschaber unterheben. Ab hier nicht mehr mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine arbeiten, da sonst das Eiweiß zu schnell zusammenfällt.
Zebrakuchen Muster

Etwa die Hälfte von dem Teig in eine zweite Schüssel geben und in eine der Teigmassen den Kakao geben und sorgfältig vermengen bis sich der Kakao gelöst hat. Wer möchte kann auch noch einen EL Rum dazu geben. Das gibt einen tollen Geschmack.
Eine Springform gut einfetten und mit Mehl bestäuben. Ansonsten löst sich der fertige Zebrakuchen nicht so gut aus der Springform. Man kann den Boden der Springform auch mit einem Stück Backpapier auslegen und muss dann nur noch die Seitenränder einfetten. Besonders einfach geht dies wenn man den Springrand löst, ein Backpapier darüberlegt und glattstreicht und dann den Springrand aufsetzt und feststellt. Nun nur noch das überstehende Backpapier abschneiden.

Nun kommt das einfüllen des Teiges. Mit einem Esslöffel in der Mitte der Springform einen Klecks hellen Teig geben. Nicht mit dem Löffel verteilen, sondern einfach gleichmäßig in die Mitte laufen lassen. Nun folgt ein Esslöffel von der dunklen Teigmasse. Diese einfach ebenfalls in die Mitte über den hellen Teig geben ohne mit dem Löffel zu verteilen. So jeweils abwechselnd hellen und dunklen Teig einfüllen. Die Teigmasse wird von selbst zum Rand laufen und es ergibt sich somit das typische Zebramuster, was den Zebrakuchen so besonders macht.

Den Teig bis zum letzten Rest verbrauchen. Der Teig sollte so flüssig sein, dass er sich nun gleichmäßig in der Form verteilt hat.

Den Zebrakuchen im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze etwa 50 Minuten backen. Zum Schluss hin mit einem Zahnstocher in die Mitte des Kuchens stechen. Bleibt noch flüssiger Teig hängen muss die Backzeit um ein paar Minuten verlängert werden.

Den fertigen Zebrakuchen aus dem Backofen nehmen und ein paar Minuten abkühlen lassen. Dann die Springränder vorsichtig entfernen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für den Guss in einem Wasserbad die Kuvertüre und das Fett schmelzen lassen. Das Fett macht den Guss weicher und besser schneidfähig. Man kann auch einfach fertigen Kuchenguss verwenden, in dem kein Fett hinzugefügt werden muss.
Den Kuchenguss mit einem Backpinsel auf den Zebrakuchen gleichmäßig verteilen. Wer möchte kann noch etwas weiße Kuvertüre schmelzen, in eine Gefriertüte geben, eine kleine Ecke abscheiden und so ein feines Muster auf den noch flüssigen Schokoladenguss geben.

 



» Détails
Type Offre pédagogique
Responsable(s) Vanessa Geffroy
Nom du groupe C2-C4
Âge 8-10 ans
10+ ans
Objectifs (voir p.ex. cadre de référence) - Förderung des Teamgeist
- Förderung des Verantwortungsgefühl
- Erfahren von Stolz
- Förderung der Feinmotorik
Nombre d'enfants 6
Champs d'action (max.: 4) Émotions et relations sociales
Valeurs, participation et démocratie




Smarties Muffins

Offre pédagogique

09.06.2020 - 09.06.2020
publié par Isabelle Havelange
visible au public


Gemeinsam gehen wir in die Schulküche, wo die Aktivität stattfindet. Dier Erzieherinnen legen das Rezept bereit und gehen dieses mit den Kindern druch. Die Kinder legen dann alle benötigten Materialien und Zutaten bereit. Die Kinder sollen sich abwechseln, damit jeder die Möglichkeit bekommt, mitzuhelfen. Zum Schluss werden die Muffins jeweils in der Gruppe zusammen gegessen.

» Détails
Type Offre pédagogique
Responsable(s) Isabelle und Nicki
Nom du groupe Cycle 2
Âge 6-8 ans
Objectifs (voir p.ex. cadre de référence) - Förderung der Gruppendynamik
- Förderung der Aufmerksamkeit 
- Die Kinder sollen Spass an der Aktiviät haben 
- Förderung der Feinmotorik
Nombre d'enfants 3
Champs d'action (max.: 4) Émotions et relations sociales




Wir machen Sport auf dem Schulhof

Offre pédagogique

09.06.2020
publié par Jana Robin
visible au public


Bei dieser Aktivität waren drei Gruppe beteidigt. Jede Gruppe befand sich auf dem Schulhof in seiner eingegrenzten Zone (Coronavirus). Jede Zone ist etwa gleich lang und dient in dieser Aktivität als Laufstrecke. Dann geht jedes Kind in seiner Zone auf die Startposition. Anschließend sollen die Kinder auf das Signal "Los" so schnell es geht ans Ziel laufen. Nachdem sie dies einige Male gemacht haben können die sich selbst Bewegungen überlegen mit welchen sie ans Ziel kommen wollen. Diese werden dann abwechselnd durchgeführt. 

» Détails
Type Offre pédagogique
Responsable(s) Nicki, Isabelle und Jana
Nom du groupe Cycle 2.1
Âge 6-8 ans
Objectifs (voir p.ex. cadre de référence) - Förderung der Motorik
- Förderung der Frustrationstoleranz 
- Förderung der Bewegung 
- Gesundheitsfördernd 
Nombre d'enfants 6
Champs d'action (max.: 4) Mouvement, conscience corporelle et santé




Muttertagsgeschenk

Offre pédagogique

05.06.2020
publié par Nicki Schiltz
visible au public


Zusammen mit dem Kind haben wir entschieden, dass wir ein Muttertagsgeschenk basteln. Wir sind gemeinsam in die Bastelreserve gegangen un haben uns etwas ausgedacht, was wir ganz einfach anhand von Vorhandenem Material basteln können. Wir habendrei Bilderrahmen genommen, welche man wie Puzzleteile zusammenstecken kann. Ich habe dem Kind einige Techniken vorgeschlagen, wie wir die Bilderrahmen verschönern könnten. Das Kind hat sich für die Serviettentechnik entschieden. Also haben wir die ganze Kiste mit den Servietten und Kleber mitgenommen. Im Klassensaal hat das Kind sich schöne Motive aus den Servietten ausgewählt, welche es dann ausgeschnitten hat. Anschließend wurden die ausgeschnittenen Motive mit Kleber und Pinsel auf den Bilderrahmen geklebt. Die Bilderrahmen mussten dann einige Zeit trocknen.

Am nächsten Tag sind wir spazieren gegangen und ich habe einige Bilder vom Kind gemacht, welche dann in die Bilderrahmen eingeklebt werden. Zum Schluss hat das Kind das Geschenkpapier noch angemal, bevor das Geschenk eingepackt wurden.

» Détails
Type Offre pédagogique
Responsable(s) Nicki
Nom du groupe Cycle 234
Âge 6-8 ans
Objectifs (voir p.ex. cadre de référence) - Förderung der Kreativität
- Förderung der Feinmotorik




first previous last previous