FR DE

Recherche

Type:


Projet dont l'activité fait partie:


Lieu / Espace fonctionnel:


Champs d'action (max.: 4):


Âge:


Mots-clés:


Rechercher

Journal de bord


Ech, den Spioun

Projet pédagogique

09.09.2019 - 13.09.2019
publié par Manon Bodet
visible au public


Die Kinder schlüpfen in eine neue Rolle. Sie sind Spione, sie sind Diebe. Sie können in die Welt der Räuber eintauchen ohne Konsequenzen in der realen Welt.
Sie erlernen spezielle Techniken, erschaffen sich neue Identitäten, erforschen geheime Schriften und erbeuten sich einen Schatz.

» Détails
Type Projet pédagogique
Responsable(s) Manon, Antoine
Nom du groupe mixte
Âge 3-4 ans
4-6 ans
6-8 ans
8-10 ans
10+ ans
Objectifs (voir p.ex. cadre de référence) work in progress....




Wasserspiele

Activité pédagogique

01.08.2019
publié par Samantha Bazard
visible au public


Am Nachmittag, wenn das Wetter mitspielt, werden wir verschiedene Wasserspiele mit den Kindern machen. Wenn das Wetter nicht mitspielt dürfen sich die Kinder ein Spiel, das wir diese Woche schon gespielt haben aussuchen und dieses würden wir dann nochmal spielen.

Bei gutem Wetter werden wir dann Spiele wie Flunkyball, Wasserbomben Ping-Pong, Dosenwerfen mal anders spielen. Wir werden auch einfach nur Bälle und Flaschen mit Wasser füllen sodass die Kinder sich so gegenseitig nass machen können.

Flunkyball:
Hier werden zwei Teams gebildet. Jedes Team bekommt Bälle und Flaschen mit Wasser. Jetzt muss das jeweilige Team die Flaschen des anderen Teams umschmeissen. Fällt eine Flasche um muss das Team deren Flasche umgefallen ist zuerst den Ball aufheben und dann die Flasche aufheben. Bei dem Team wo als erstes kein Wasser mehr in den Flaschen ist, hat verloren.

Wasserbomben Ping-Pong:
Die kleinen Lufballons werden mit Wasser gefüllt. Anschliessend können die Kinder sich die Luftballons gegenseitig mit Tischtennischlägern zuwerfen. Dabei müssen sie versuchen, dass keiner der Luftballons auf den Boden fällt und sie nass macht.
Dosenwerden mal anders:
Hier bekommen die Kinder Wasserpistolen und müssen nun versuchen die Tischtennisbälle mit dem Wasserstrahl hinunter zu werfen. Die Tischtennisbälle werden auf die Öffnung von Flaschen gelegt.

» Détails
Type Activité pédagogique
Responsable(s) Carine an Samantha
Nom du groupe Cool Kids an Butzen
Âge 3-4 ans
4-6 ans
6-8 ans
8-10 ans
10+ ans
Objectifs (voir p.ex. cadre de référence) Emotions et relations sociales:
Miteinander, zusammen etwas erleben.
Mouvement, conscience corporelle et santé:
Grobmotorik und Feinmotorik werden gefördert.
Valeurs, participation et démocratie:
Jedes Kind kann sein Wunsch zu einem Spiel äussern.
Den Wunsch eines Kindes nicht nass zu werden soll respektiert werden.
Projet dont l'activité fait partie Mir spillen Grouss
Champs d'action (max.: 4) Émotions et relations sociales
Valeurs, participation et démocratie
Mouvement, conscience corporelle et santé




Schiffe versenken und Mensch ärgere dich nicht

Activité pédagogique

31.07.2019
publié par Samantha Bazard
visible au public


Ich schlage den Kindern "Mensch ärgere dich nicht" und "Schiffe versenken" vor.

Die Devise bei diesen zwei Spielen ist: Nicht aufgeben und weiter kämpfen. Hier geht es vor allem um Ausdauer, um Durchhaltevermögen und Schnelligleit, die Kinder sollen aber vor allem Spass an diesen Spielen entwicklen und lernen mit Niederlagen und Frust umzugehen.

Schiffe versenken:
1-2 Kinder sind Fänger mit einem Ball. Die anderen Kinder stehen alle in einem Reifen, den sie in der Hand um ihre Taille halten. Die Kinder laufen nun quer durch die Halle oder Hof und die Fänger müssen nun den Ball durch den Reifen der Kinder schiessen. Gelingt ihnen dies, muss das jeweilige Kind sich setzen, denn sein Schiff ist untergegangen. Das gefangene Kind kann aber bei einem anderen Kind in sein Reifen springen, sodass sie zu zweit in einem Reifen sind. Man kann bis zu 4 Kinder in einem Reifen aufnehmen. Wenn kein Kind mehr allein in einem Reifen ist, ist das Spiel beendet.

Mensch ärgere dich nicht:
Hier gelten die gleichen Regeln wie beim "Mensch ärgere dich nicht" Brettspiel, deshalb werde ich nicht genauer auf diese eingehen. Bei gutem Wetter werden die verschiedene farbigen Kreise vom Spiel auf dem Bodem aufgemalt, bei schlechtem Wetter benutzen wir Reifen um diese Kreise darzustellen. Wieviele Teams wir bilden hängt an dem Tag von der Zahl der Kinder ab. Die Kinder spielen die Figuren. Jedes Kind kann erst aufs Spielfeld, wenn es eine 6 gewürfelt hat. Wenn es auf dem Spielfeld ist, geht es immer die Zahl weiter die es würfelt. Wenn es dazu kommt dass ein Kind ein anderes Kind zurück auf seinen Platz setzen muss also hinauswerfen muss, tun sie dies mit einer netten Handgeste, die sie sich vorher ausgedacht haben. Das Team, das als erstes bei seiner Farbe angekommen ist, hat gewonnen.

» Détails
Type Activité pédagogique
Responsable(s) Carine an Samantha
Nom du groupe Cool Kids an Butzen
Âge 3-4 ans
4-6 ans
6-8 ans
8-10 ans
10+ ans
Objectifs (voir p.ex. cadre de référence) Emotions et relations sociales:
Lernen mit Enttäuschungen und Niederlagen umzugehen und diese zu verarbeiten.
Lernen sich gegenüber anderen fair zu verhalten.
Mouvement, conscience corporelle et santé:
Zielwerfen und schnelle Reaktionen werden trainiert.
Durchhaltevermögen und Ausdauer werden trainiert.
Valeurs, participation et démocratie:
Die Kinder können entscheiden an welchem Spiel sie gerne teilnehemen möchten.
Projet dont l'activité fait partie Mir spillen Grouss
Champs d'action (max.: 4) Émotions et relations sociales
Valeurs, participation et démocratie
Mouvement, conscience corporelle et santé




4 gewinnt und Domino

Activité pédagogique

31.07.2019
publié par Samantha Bazard
visible au public


An diesem Nachmittag schlage ich den Kindern vor "4 gewinnt" oder "Domino" zu spielen.

Beim Domino bekommen die Kinder grosse Dominosteine, die sie dann nacheinander immer richtig hinlegen müssen. Wenn sie sehr motiviert sind, schlage ich ihnen noch vor, die Dominosteine hintereinander aufzustellen, wenn sie möchten sogar in einer Form, und diese dann anzustupsen so dass sie hintereinander umfallen.

Bei 4 gewinnt bilden die Kinder zwei Teams. Das eine Team bekommt gelbe Säcke und das andere Team bekommt rote Säcke. Diese Säcke müssen sie nacheinander in die Reifen legen, die sich in der Mitte der Halle oder des Hofes befinden. Ziel des Spiels ist es 4 gelbe oder 4 rote Säcke nebeneinander, horizontal oder vertikal zu setzen. Das schwierige dabei ist, dass das jeweilige anderen Team dies immer verhindern kann. Da die Kinder immer wieder zu den Reifen laufen müssen, wird hier Konzentration und Bewegung miteinander verbunden. Das erste Team das als erster 4 gelbe oder rote Säcke zusammen hat, hat gewonnen.

» Détails
Type Activité pédagogique
Responsable(s) Carine an Samantha
Nom du groupe Cool Kids an Butzen
Âge 3-4 ans
4-6 ans
6-8 ans
8-10 ans
10+ ans
Objectifs (voir p.ex. cadre de référence) Emotions et relations sociales:
Gefühl der Zusammengehörigkeit.
Langue, communication et médias:
Die Kinder lernen zusammen in einer Gruppe zu agieren.
Mouvement, conscience corporelle et santé:
Gute Koordination und schnelle Bewegungen werden trainiert.
Valeurs, participation et démocratie:
Die Kinder können sich zwischen zwei Spielen entscheiden.
Projet dont l'activité fait partie Mir spillen Grouss
Champs d'action (max.: 4) Émotions et relations sociales
Valeurs, participation et démocratie
Langue, communication et médias
Mouvement, conscience corporelle et santé
Inclusion




Mir spillen Grouss

Projet pédagogique

29.07.2019 - 02.08.2019
publié par Samantha Bazard
visible au public


In dieser Woche dreht sich alles um Gesellschaftsspiele. Der einzige Unterschied ist, dass die Spiele nicht wie normal auf einem Tisch gespielt werden, sondern die Kinder werden in die Rolle der Figuren schlüpfen und verbinden so das Spielen mit Bewegung. Die Vielfalt der Gesellschaftsspiele ist grenzenlos und man kann sehr viele verschiedene Variationen hineinbringen. Daher finden wir es sehr interessant die Spiele in grosser Versioun auszuprobieren. 
In dieser Woche geht es nicht nur darum, dass die Kinder Spass haben sollen, sondern die Gesellschaftsspiele sollen ihnen helfen ihr Wissen und Kompetenzen zu erweitern. Durch das entdeckerische und spielerische Lernen werden Lerndfreude, Neugierde und Lernmotivatioun geweckt. Neben dem Fairplay der gross geschrieben wird und dass die Kinder lernen sich an Regeln zu halten, setzen sie sich auch mit sich selbst, ihren Mitmenschen und ihrer Umwelt auseinander.
Wir werden verschiedene Spiele in dieser Woche  spielen:
Twister
Mikado
Domino
4 gewinnt
Tauziehen
Kartenspiele
Würfelspiele
Memory
Fallschirmspiele
Schiffe versenken
Mensch ärgere dich nicht
Tic Tac Toe
Wasserspiele
Menschlicher Kicker.

Als Abschluss dieser Woche werden wir ein Kicker Tournoi organisieren wo die Kinder in einem aufblasbaren Kicker die Spieler selbst sein werden. Wir laden hierzu Kinder von anderen Häusern ein um gegen diese anzutreten. Das Gewinner-Team bekommt einen kleinen Pokal und jeder der teilgenommen hat,wird mit einer Medaille belohnt.

» Détails
Type Projet pédagogique
Responsable(s) Carine an Samantha
Nom du groupe Cool Kidz & Butzen
Âge 3-4 ans
4-6 ans
6-8 ans
8-10 ans
10+ ans
Objectifs (voir p.ex. cadre de référence) Créativité, art et esthétique:
Ausdrucksfähigkeit, Kreativität, Fantasie und Auftrittskompetenzen werden gefördert.
Emotions et realtions sociales:
Grossen Einfluss auf die Kompetenz- und Persönlichkeitsentwicklung der Kinder.
Steigert das Selbstbewusstsein und gibt ein Familiengefühl.
Lernen mit Enttäuschungen und Niederlagen umzugehen und diese zu verarbeiten. 
Inclusion:
Kooperationsbereitschaft und Teamgeist stehen im Vordergrund.
Die Netzwerke unter Maison Relais und intercommunal werden erweitert.
Langue, communication et médias:
Durch Kommunikation wird das Miteinander gefördert.
Mouvement, conscience corporelle et santé:
Gesamtmotorik und die Reaktionsfähigkeit wird gefördert.
Valeurs, participation et démocratie:
Lernen sich gegenüber anderen fair zu verhalten und mit Niederlagen umzugehen.
Partenaire(s) de coopération Association(s) sportive(s) ou culturelle(s)
(autres) Structure(s) SEA
Champs d'action (max.: 4) Émotions et relations sociales
Valeurs, participation et démocratie
Langue, communication et médias
Créativité, art et esthétique
Mouvement, conscience corporelle et santé
Inclusion




Twister und Mikado

Activité pédagogique

29.07.2019
publié par Samantha Bazard
visible au public


Die ersten Gesellschaftsspiele, die wir spielen werden sind Twister und Mikado. Die Kinder können hier selbst entscheiden an welchem dieser zwei Spiele sie gerne teilnehmen möchten.

Twister:
Die Kinder drehen den Pfeil an einer Drehscheibe. Dieser Pfeil bleibt auf einer Farbe und einem Körperteil wie Fuss oder Hand stehen. Dann müssen die Kinder den jeweiligen Fuss oder Hand auf die ausgewählte Farbe, die auf dem Boden mit Kreide aufgemalt ist, setzen. Bei schlechtem Wetter werden die verschiedene Farben auf ein riesiges Plakat gemalt. Das Spiel geht immer so weiter. Wenn ein Kind seine Farbe loslässt muss es das Spiel verlassen. Wer am Ende noch im Farbenfeld steht, hat das Spiel gewonnen.

Mikado:

Bei diesem Spiel schmeissen die Kinder grosse Stangen auf denen verschiedene Farbe drauf gemalt sind auf einen Haufen auf den Boden. Jetzt muss jeder der Reihe nach versuchen eine Stange herauszuziehen ohne dass der Haufen auseinanderfällt oder ohne dass eine weitere Stange mit gezogen wird oder ebenfalls fällt. Das Spiel ist zu Ende wenn der Haufen zusammenfällt oder wenn die Kinder alle Stangen herausziehen konnten.

» Détails
Type Activité pédagogique
Responsable(s) Carine an Samantha
Nom du groupe Cool Kids an Butzen
Âge 3-4 ans
4-6 ans
6-8 ans
8-10 ans
10+ ans
Objectifs (voir p.ex. cadre de référence) Créativité, art et esthétique:
Die Kinder können sich verschieden Strategien ausdenken wie sie ihre Hände und Füsse auf den Farben halten können.
Emotions et relations sociales:
Durchhaltevermögen wird trainiert.
Kognitive Fähigkeiten werden in einer entspannter Atmosphäre erprobt.
Mouvement, conscience corporelle et santé:
Ganzkörpertraining wird beansprucht.
Valeurs, participation et démocratie:
Jedes Kind kann für sich selbst entscheiden an welchem Spiel es gerne teilnehmen möchte.
Projet dont l'activité fait partie Mir spillen Grouss
Champs d'action (max.: 4) Émotions et relations sociales
Valeurs, participation et démocratie
Créativité, art et esthétique
Mouvement, conscience corporelle et santé




Karten und Würfelspiele

Activité pédagogique

29.07.2019
publié par Samantha Bazard
visible au public


Bei dieser Aktivität werden wir mit den Kindern Kartenspiele und Würfelspiele spielen, diese werden aber nicht am Tisch sondern in der Turnhalle oder draussen, je nach Wetterbedingungen gespielt. Die Kinder bekommen auch nicht die normalen kleinen Karten und Würfel sondern grössere. Wir werden ihnen verschiedene Spiele vorschlagen, die wir uns ausgedacht haben und sie können dann entscheiden, welche Spiele sie gerne durchführen möchten. Es gibt Spiele die werden nur mit Würfel oder nur mit Karten gespielt und es gibt Spiele da werden beide miteinander kombiniert. Wir möchte aber schon, dass die Kinder eine kleine Auswahl an  verschiedenen Spielen haben werden.

Die verschiedene Spiele heissen:

Das grosse Würfelchaos
Läusespiel
Aufgepasst
Rauf und Runter

Rummikub
Zahlenland

» Détails
Type Activité pédagogique
Responsable(s) Carine an Samantha
Nom du groupe Cool Kids an Butzen
Âge 3-4 ans
4-6 ans
6-8 ans
8-10 ans
10+ ans
Objectifs (voir p.ex. cadre de référence) Créativité, art et etshétique:
Gemeinsam kreative Ideen sammeln, wie sie ihr Ziel erreichen können.
Emotions et relations sociales:
Kooperatives Verhalten wird gefördert.
Inclusion:
Zusammen in einer Gruppe arbeiten.
Mouvement, conscience corporelle et santé:
Bewegung und Konzentration wird gefördert.
Kognitive Fähigkeiten werden in einer entspannter Atmosphäre gefördert.
Valeurs, participation et démocratie:
Die Kinder könne zwischen verschiedenen Spiele entscheiden, welche sie spielen möchten.
Projet dont l'activité fait partie Mir spillen Grouss
Champs d'action (max.: 4) Émotions et relations sociales
Valeurs, participation et démocratie
Créativité, art et esthétique
Mouvement, conscience corporelle et santé
Inclusion




Wie der Kiwi seine Flügel verlor

Activité pédagogique

25.07.2019
publié par Manon Bodet
visible au public


Die Maori haben eine wundervolle Legende, welche erklären soll, wieso der Kiwi am Boden lebt. Ich habe dazu ein tolles Kinderbuch gefunden, welches diese Legende erzählt. 
In der Geschichte geht es um Verantwortung und Opferbereitschaft, wunderschön erzählt und landestypisch illustriert.

Text von der Inhaltsangabe des Buches:

"Warum lebt der Kiwi am Boden und nicht wie alle anderen Vögel in den Wipfeln der Bäume? Die uralte Maori-Geschichte vom Kiwi, der seine Flügel und die Freiheit verliert, aber die Liebe eines ganzen Volkes gewinnt, hat Tobias Krejtschi den Neuseeländern abgelauscht:

Vor langer Zeit lebte der Wächter der Wälder mit dem Namen Tane Mahuta. Er kümmerte sich um die Bäume, die er seine Kinder nannte. Als eines Tages eine Insektenplage den Wald zu vernichten drohte, holte er seinen Bruder Tane Hokahoka zur Hilfe. Der war Herr über die Vögel und bat jeden einzelnen darum, aus den Baumkronen hinabzusteigen und am Boden zu leben, damit er dort die Insekten fräße.
Doch alle hatten eine Ausrede bereit. Der eine fürchtete den Schlamm, der andere die Dunkelheit, der dritte sorgte sich um sein Nest. Der letzte Vogel, den Hokahoka fragte, war der Kiwi. Nur er verstand, dass alle Vögel ohne den Wald verloren wären und entschied, auf Licht und Himmel zu verzichten und die Bäume zu retten.
Inspiriert von der eigenen Anschauung der neuseeländischen Landschaft und den mächtigen mythologischen Figuren hat Tobias Krejtschi faszinierende Acrylbilder geschaffen, die durch feine Vignetten in Linolschnitt reizvoll ergänzt werden."

Nach dem Erzählen der Geschichte, gehen wir auf die verschiedenen Gefühle der Kinder ein und reden über die Geschichte. Wer mag, darf sich noch frei gestalterisch (malen, basteln) im Hinblick auf die Geschichte austoben.

» Détails
Type Activité pédagogique
Responsable(s) Manon, Emeline, Carine
Nom du groupe Mini
Âge 3-4 ans
4-6 ans
Objectifs (voir p.ex. cadre de référence) - wir reden über die Gefühle, welche die Geschichte in den Kindern auslöst
- die Kinder sollen sich öffnen, sich trauen
- die Kinder sollen sich kreativ austoben
Partenaire(s) de coopération (autres) Structure(s) SEA
Projet dont l'activité fait partie Mini World City Miserlerland
Champs d'action (max.: 4) Émotions et relations sociales
Créativité, art et esthétique




Blumentopf zum Aufhängen aus einer Flüssigwaschmittelflasche

Activité pédagogique

25.07.2019
publié par Manon Bodet
visible au public


Flüssigwaschmittelflaschen werden im Vorfeld ausgewaschen und trocknen gelassen. 
Der Boden der Flasche wird abgeschnitten. Am abgeschnittenen Rand werden 3 Löcher gemacht und ein Seil durchgezogen. 
Die Flasche wird mit einem Gesicht bemalt und dekoriert/beklebt, eventuel wird ein Band aus Stoff um das Abgeschnittene gelegt.
Die Flasche wird mit Blumenerde gefüllt und ein Farn reingeplanzt.
Die drei Seilenden werden verknotet.
Der Blumentopf ist fertig und kann aufgehangen werden.

» Détails
Type Activité pédagogique
Responsable(s) Manon, Nadine
Nom du groupe all
Âge 6-8 ans
8-10 ans
10+ ans
Objectifs (voir p.ex. cadre de référence) - Jedes Kind kann seine Flasche gestalten, frei wie es möchte.
- Die Kinder erschaffen aus einem Wegwerfprodukt etwas Neues. Der Flasche wird ein neuer Verwendungszweck zugeführt.
Partenaire(s) de coopération (autres) Structure(s) SEA
Projet dont l'activité fait partie World City Miserlerland
Champs d'action (max.: 4) Créativité, art et esthétique




Patcha klëmmt den Bierg erob

Activité pédagogique

24.07.2019
publié par Samantha Bazard
visible au public



Material:
1 Berg --> Bänke, Turnhütchenr, 2 Turnkisten, Matratzen
2 Berg --> Kisten von der Turnkiste, Matratzen, Spalier, Bank, Seile, 2 kleine Kisten
3 Berg --> 2 kleine Kisten, grosse Turnkiste, Bank, Spalier, Matratze, Reifen

Geschichte:

Der Patcha ist sehr ehrgeizig und neugierig. Er will unbedingt wissen was auf dem höchsten Berg versteckt ist. Um dies herauszufinden muss er verschiedene Münzen sammeln sonst darf er den höchsten Berg gar nicht betreten. Denn der höchste Berg wird von einer sehr magischen Hexe bewacht und die lässt einen nur auf den Berg wenn man ihr genügend Münzen mitbringt. Es sind aber nicht irgendwelche Münze, sondern Münze die man nur auf 3 verschiedene Bergen finden kann. Um diese Münzen zu finden muss der kleine Patcha weitere kleinere Berge besteigen und kleine Hindernisse umgehen. Da er einen langen Weg vor sich hat, nimmt der kleine Patcha seinen Rucksack damit er die Münzen darin aufbewachen kann, und macht sich langsam auf den Weg...

Verlauf:

Die Kinder können den kleinen Patscha nachspielen, indem sie versuchen auf die verschiedene Berge zu klettern. Die Berge werden anhand von verschiedenen Turnhindernissen dargestellt. Auf den verschiedenen Bergen können die Kinder dann Münzen sammelen, die sie dann in ihren Rucksack packen können. Die Kinder bekommen ein Handtuch auf den Rücken geschnürt um den Rucksack darzustellen. Wenn sie alle Münze gesammelt haben, können sie dann den höchsten Berg erklimmen und herausfinden was dort versteckt ist. Bevor sie auf den Berg können, müssen sie noch an der magischen Hexe vorbei, die von einer der Erzieher gespielt wird. Oben auf dem Berg finden sie dann eine wunderschöne und sehr seltene Blume die nur hier oben auf dem höchsten Berg wächst.

Wenn das Wetter mitspielt werden wir den Patcha draussen auf dem Klettergerüst durchführen.

» Détails
Type Activité pédagogique
Responsable(s) Steffi an Samantha
Âge 6-8 ans
8-10 ans
10+ ans
Objectifs (voir p.ex. cadre de référence) Emotions et relations socilaes:
Selbstbewusstsein wird gestärkt.
Inclusion:
Jedes Kind kann entscheiden auf welchen Berg es steigen möchte.
Mouvement, conscience corporelle et santé:
Wahrnehmung des ganzen Körpers.
Grobmotorik wird gefördert.
Valeurs, participation et démocratie:
Jeder darf mitmachen oder nur zuschauen.
Projet dont l'activité fait partie FunktiounsECKER an Atelieren verwandelen
Champs d'action (max.: 4) Émotions et relations sociales
Valeurs, participation et démocratie
Mouvement, conscience corporelle et santé
Inclusion




first previous last previous