FR DE

Suche

Typ:


Projekt dem die Aktivität angehört:


Ort / Funktionsraum:


Handlungsfelder (Max.: 4):


Alter:


Stichworte:


Suchen

Journal de bord


Theater Optrëtt: Am Zauberland

Pädagogische Aktivität

11.07.2019
veröffentlicht von Sandy Wilhelmy
sichtbar für Gäste


Gemeinsam mit den Kindern haben wir während des Projektes zusammen das Theaterstück "Am Zauberland" erfunden und ausgearbeitet. Zudem beinhaltet das Stück 3 Lieder, jene passend zum Theaterstück auf Luxemburgisch umgeschrieben wurden.

Am 11.07 war es dann soweit und haben wir das Theaterstück vor Zuschauern aufgeführt.
Die Aufregung war gross aber noch grösser war die Freude das Theaterstück  endlich den Eltern vorzuführen zu können.
Die Generalprobe fand am Tag zuvor statt.
Bei dem Theaterstück geht es vor allem um Freundschaft und Dankbarkeit.

kurzes Resumé des Theaterstücks:

5 Freunde veranstalten eine Pyjama Party und schleichen sich Nachts heimlich zum Verstecken nach Draussen. Einer der Freunde entdeckt einen geheimnivollen Brunnen und gelangt so ins Zauberland. Die anderen nehmen die Suche auf und so treffen sie dort wieder aufeinander.
Ein Polizist aus dem Zauberland bemerkt ihre Gegenwart und stellt sie zur Rede. Die fünf Freunde wollen  so schnell wie möglich zurück in ihre Welt. Der Polizist verspricht ihnen zu helfen wenn sie auch ihm helfen 2 Verbrecher zu finden. 
Bei den Verbrechern wird eine Kiste mit Gegenständen gefunden , jene verschiedenen Wesen aus dem Zauberland gestohlen wurden. Die 5 Freunde stellen sich der Aufgabe den Wesen die gestohlenen Gegenstände(Kronen, Hexenbesen, Zwergenmützen, Schlüssel, Feenstaub, Zauberstab)zurück zu bringen und hoffen so den endgültigen Hinweis zu bekommen wo sich der Schlüssel zu ihrer Welt auffinden könnte.
Sie begegnen so auf ihrer Durchreise folgende Zauberlandbewohner: Riesen, Ritter&Prinz&Prinzessinen, Meerjungfrauen, Tiere des Waldes, Zwerge, Zauberer und Hexen. Am Ende treffen sie auf die Feen des Zauberlandes. Der Schlüssel wird herbei gezaubert als die Kinder mit den Feen ihren speziellen Feentanz tanzen.

Die Kinder erwachen am nächsten Morgen und stellen fest, dass sie alle den gleichen sonderbaren Traum hatten vom "Zauberland"
Wo kommt nur dieser Feenstaub her, der sie bedeckt...?


» Weitere Informationen
Typ Pädagogische Aktivität
Verantwortliche(r) Vanessa, Sandy W
Gruppenname Billek Theater AG
Alter 3-4 Jahre
4-6 Jahre
6-8 Jahre
8-10 Jahre
10+ Jahre
Ziele (siehe z.B. Rahmenplan) - Stärkung des Selbstbewusstseins
- Förderung der Körperwahrnehmung
- Förderung der Sprache
- Interaktion
- die Kinder sollen Spass an der Auführung haben und sich dabei wohlfühlen
Projekt dem die Aktivität angehört Billek Theater AG
Handlungsfelder (Max.: 4) Emotionen, soziale Beziehungen
Sprache, Kommunikation, Medien
Kreativität, Kunst, Kultur
Körperbewusstsein, Bewegung, Gesundheit




Billek Theater AG on Tour: Zaubersteng Poppentheater Hoplabum

Pädagogische Aktivität

30.06.2019
veröffentlicht von Sandy Wilhelmy
sichtbar für Gäste


Es bot sich spontan eine Puppentheater-Aufführung an, jenen wir dann mit den Kindern der Theater-AG besuchten.
Die Kinder sollten so auch Anregungen bekommen für unser gemeinsames Theaterstück.

Bei dem Puppentheater ging es um folgende Geschichte: Tiere im Park entdecken eine geheimnisvolle Kiste mit Zaubersteinen. Die Zaubersteine können Wünsche erfüllen...aber es stellt sich die Frage ob diese auch glücklich machen?!

» Weitere Informationen
Typ Pädagogische Aktivität
Verantwortliche(r) Vanessa, Sandy W
Gruppenname Billek Theater AG
Alter 3-4 Jahre
4-6 Jahre
6-8 Jahre
8-10 Jahre
10+ Jahre
Ziele (siehe z.B. Rahmenplan) - Förderung der Fantasie/Kreativität
- Förderung der Sprache/Sprachverständnisses
- Förderung der Gruppendynamik
- Vermittlung von Werten
Anzahl der Kinder 26
Projekt dem die Aktivität angehört Billek Theater AG
Handlungsfelder (Max.: 4) Emotionen, soziale Beziehungen
Werteorientierung, Demokratie, Partizipation
Sprache, Kommunikation, Medien




Kapla

Pädagogische Aktivität

27.06.2019 - 27.06.2019
veröffentlicht von Laurent Schwartz
sichtbar für Gäste


Spontan habe ich drei Kinder gefragt ob sie Lust auf Kapla hatten, woraufhin alle drei sofort zustimmten. 
Ich gab ihnen eine Vorlage vor, von einem Gebäude, das wir nachbauen sollten. Alle drei waren begeistert und wollten schnellstmöglich ans Endziel gelangen. 
Es galt das Gebäude bestmöglich nachzubauen und die 3 Jungs waren hochmotiviert. Als das Gebäude perfekt nachgebaut worden ist, bauten wir noch spontan 2 grosse Türme dazu. 

» Weitere Informationen
Typ Pädagogische Aktivität
Verantwortliche(r) Schwartz Laurent
Alter 6-8 Jahre
8-10 Jahre
10+ Jahre
Ziele (siehe z.B. Rahmenplan) - Förderung der Feinmotorik
- Durchhaltevermögen
- Förderung des abstraktem Denken
- Förderung der Kreativität und Fantasie
Anzahl der Kinder 3
Handlungsfelder (Max.: 4) Kreativität, Kunst, Kultur




Freispiel Outdoor

Pädagogische Aktivität

06.06.2019
veröffentlicht von Charel Schartz
sichtbar für Gäste


Ich gehe mit den Kindern gemeinsam in den Schuhlgarten. Hier erkläre ich ihnen, dass ich nun unsere Spielhütten repariere und sie die Möglichkeit haben hier im Schuhlgarten zu spielen. Ich habe 3 Holzfeile dabei so können die Kinder mir helfen, wenn sie motiviert sind.

» Weitere Informationen
Typ Pädagogische Aktivität
Verantwortliche(r) Charel
Gruppenname Précoce
Alter 3-4 Jahre
Ziele (siehe z.B. Rahmenplan) Die Kinder sollen sich frei mit ihrer Umwelt auseinander setzen und ihren Intressen nachgehen.
Projekt dem die Aktivität angehört Outdoor
Handlungsfelder (Max.: 4) Körperbewusstsein, Bewegung, Gesundheit
Umwelt, Naturwissenschaften, Technik




Wikingerschach (KUBB)

Pädagogische Aktivität

29.05.2019 - 29.05.2019
veröffentlicht von Laurent Schwartz
sichtbar für Gäste


Kubb oder auch Wikinger Schach ist ein aus Schweden stammendes Spiel, was anscheinend schon in der Zeit der Wikinger gespielt worden ist.
Das Kubb Spiel besteht aus:
  • 1x König
  • 10x Kubbs
  • 6x runden Wurfhölzern
  • 4x Pflöcken zur Feldbegrenzung
Ziel des Spiels:

Nachdem alle gegnerischen Kubbs umgeworfen wurden, gewinnt die Mannschaft das Spiel, die als Erste den König trifft

Spielregeln:

  • Mannschaft A versucht von der Grundlinie aus die Kubbs der Mannschaft B zu treffen.
  • Wenn alle Wurfhölzer geworfen sind, werden die umgeworfenen Kubbs von Mannschaft B über die Mittellinie in die gegnerische Hälfte geworfen und dort aufgestallt wo sie gelandet sind. Diese müssen dann zuerst getroffen werden von bevor die Kubbs auf der Grundlinie wieder anvisiert werden dürfen.
  • Trifft Mannschaft B nicht die "Feldkubbs" darf Mannschaft A bis auf die imaginäre Linie auf der sich der "Feldkubb" befindet und darf von hier aus die Kubbs auf der Grundlinie anvisieren.
  • Wird aus Versehen der König getroffen ist das Spiel verloren.


» Weitere Informationen
Typ Pädagogische Aktivität
Verantwortliche(r) Laurent Schwartz
Alter 6-8 Jahre
8-10 Jahre
10+ Jahre
Ziele (siehe z.B. Rahmenplan)
  • Strategisches Denken
  • Geschicklichkeit
  • Motorik
  • Distanzen einschätzen können
  • Augen Hand Koordination
Handlungsfelder (Max.: 4) Körperbewusstsein, Bewegung, Gesundheit




Matchkiichen

Pädagogische Aktivität

16.05.2019
veröffentlicht von Charel Schartz
sichtbar für Gäste


Ich gehe mit den Kindern gemeinsam in den Garten. Während wir gemeinsam durch die Wiese gehen mache ich sie darauf aufmerksam, dass Stöcke, kleine Steine, und weitere Naturmaterialien überall auf dem Boden liegen. Sobald wir unser Pavillon erreichen, frage ich die Kinder ob sie einmal selber schauen möchten was sie hier im Garten so finden können.
Nun können die Kinder selbstständig den Garten erkunden und Gegenstände und Materialien, die sie intressieren einsammeln. Ich nutze diese Zeit um ihnen eine kleine Küche aufzubauen. Nun warte ich bis alle Kinder mehrere Materialien eingesammelt haben und rufe sie zu mir. Ich zeige ihnen die "Küche" und erkläre ihnen, wie wir diese nun Nutzen können und auf welche Regeln wir achten müssen. Dann lasse ich sie spielen und schalte mich nur noch ein wenn es ein Problem gibt oder ein Kind mich darum bittet. 

» Weitere Informationen
Typ Pädagogische Aktivität
Verantwortliche(r) Charel
Gruppenname Précoce
Alter 3-4 Jahre
Ziele (siehe z.B. Rahmenplan) Die Kinder sollen sich mit ihrer Umwelt und den Naturmaterialien, die man hier findet, auseinandersetzen.
Anzahl der Kinder 7
Projekt dem die Aktivität angehört Outdoor
Handlungsfelder (Max.: 4) Körperbewusstsein, Bewegung, Gesundheit
Umwelt, Naturwissenschaften, Technik




Spiesser vorbereiten

Pädagogische Aktivität

14.05.2019
veröffentlicht von Nicki Schiltz
sichtbar für Gäste


Nachdem die Kinder sich alle in den verschiednenen Aktivitäten aufgeteilt haben, gehen wir gemeinsam unsere Hände waschen. Dann gehen wir in die Küche und setzen uns alle auf einen Stuhl. Die Erzieherin erklärt genau was gemacht wird. Erst soll das Gemüse, der Käse, die Fleischwurst, den Schinken und die Salami geschnitten werden. Jedes Kind kann sie eine Beilage auswählen und bekommt ein Schneidebrettchen und ein Messer. Die Erzieherin zeigt jedem einzelnen Kind vor, wie die Zutaten geschnitten werden. Dann können die jeweiligen Kinder auch schon los legen.

Sind alle Beilagen geschnitten, zeigt die Erzieherin den Kindern wie wir den Spiess befüllen. Dann bekommen alle Kinder einen Spiessstab und können den Spiess so befüllen, dass jeweils 1 Stück von jeder Zutat vorhanden ist. (Tomate, Gurke, Käse, Schinken, Bot, Karotte, Salami, Fleischwurst). Alle fertigen Spiesse werden auf ein Tablett gelegt, damit sie nachher serviert werden können.

Gemeinsam räumen und säubern wir die Küche und gehen unsere Hände waschen. Dann können die Kinder spielen gehen, bis wir gemeinsam essen.

» Weitere Informationen
Typ Pädagogische Aktivität
Verantwortliche(r) Nicki
Gruppenname Spillschoul
Alter 4-6 Jahre
Ziele (siehe z.B. Rahmenplan) - Förderung der Feinmotorik
- Förderung der Ausdauer
- Förderung der Konzentration
Anzahl der Kinder 6
Handlungsfelder (Max.: 4) Kreativität, Kunst, Kultur




Kuchen backen

Pädagogische Aktivität

07.05.2019
veröffentlicht von Nicki Schiltz
sichtbar für Gäste


Zusammen mit den Kindern sind wir in die Schulküche gegangen, wo die Kinder sich erstmal alle auf das Podest setzen. Die Kinder werden alle einzeln gefragt, was wir benötigen, um einen Kuchen zu backen. Jedes Kind kann etwas sagen, damit auch fremdsprachige Kinder die Chance haben, etwas sagen zu können und an ihrer Aussprache zu arbeiten. Jedes Kind kann die jeweilig genannte Zutat aus dem Schrank nehmen und auf den Tisch stellen. So kann jeder sehen, welche Zutat wir bereits haben. Stehen alle benötigten Zutaten und Materialien auf dem Tisch, so können wir beginnen die Zutaten in eine Schüssel zu geben und anschließend zu mixen. Auch hier werden die Kinder sich abwechseln. Anschließend wird die Backform eingefettet, damit der Teig nicht anklebt. Die Kinder können dann den Teig in die Backform umfüllen. Dann wird der Kuchen in dern vorgeheitzten Ofen gestellt. Bevor die Kinder spielen gehen, wird die Küche noch aufgeräumt und geputzt. Nach 45 Minuten können wir den Kuchen dann aus dem Ofen nehmen.

» Weitere Informationen
Typ Pädagogische Aktivität
Verantwortliche(r) Nicki Schiltz
Gruppenname Spillschoul
Alter 4-6 Jahre
Ziele (siehe z.B. Rahmenplan) - die Kinder sollen die verschiedene Zutaten kennen
- die Kinder sollen die verschiedene Zutaten richtig aussprechen
- die Kinder sollen Spaß an der Aktivität haben
- die Gruppendynamik soll gefördert werden, indem jeder mitarbeitet
Anzahl der Kinder 6
Handlungsfelder (Max.: 4) Sprache, Kommunikation, Medien
Kreativität, Kunst, Kultur




Geschichten-Atelier: Bullkirull

Pädagogische Aktivität

02.05.2019
veröffentlicht von Sandy Wilhelmy
sichtbar für Gäste


Im Geschichten-Atelier haben wir uns gemeinsam das Buch "Bullkirull" angeschaut.
Hierbei handelt es sich um eine Bildergeschichte in jener ein Mädchen ein Buch liest das lebendig wird. Die Zauberkugel fliegt aus dem Buch; verschiedene Tiere fangen die Kugel auf und benutzen die Kugel unterschiedlich...

Um die Kreativität beim Erzählen und bei der Ausführung der Bewegungen zu beflügeln, habe ich vor Beginn der Aktivität mit den Kindern Steroporkugeln mit einer goldenen Farbe bemalt; dies zunächst ohne ihnen den genauen Hintergrund zu nennen. Ich gab ihnen nur die Info, das wir dies für die Geschichte am Nachmittag vorbereiten würden.

Nach dem Freispiel haben wir dann die Kinder in 2 Gruppen eingeteilt; eine Gruppe ging raus spielen die anderen haben mit der Geschichte begonnen. Danach haben wir gewechselt.

Die Kinder nahmen sich alle ein Kissen auf das sie sich drauf setzen konnten; wir bildeten somit einen Kreis. Ich zeigte den Kindern das Buch... und fragte sie was sie auf den Bildern erkennen  konnten. Ich liess sie gemeinsam die Geschichte erzählen. Als sie dann sahen dass eine Kugel aus dem Buch flog, machten sie den Zusammenhang mit ihrer bemalten Kugel. Jeder hatte also seine eigene Zauberkugel. Ich bat die Kinder sich ihre Zauberkugel zu nehmen; so konnten die Kinder interaktiv an der Geschichte teilnehmen. Jedes der Tiere zu dem die Kugel hinflog, benutzte die Kugel auf seine Art. Nun konnten die Kinder diese Bewegungen versuchen nachzuahmen.

Nach der Geschichte gab ich den Kindern die Möglichkeit mit ihrer Zauberkugel herum zu experimentieren. Die Kinder waren so begeistert, dass sie ihre Kugel sogar später mit nach draussen nahmen und auch da versuchten sie rauszufinden, was man alles mit ihrer Kugel machen konnten.

» Weitere Informationen
Typ Pädagogische Aktivität
Verantwortliche(r) Sandy W
Gruppenname Précoce-Grupp
Alter 3-4 Jahre
Ziele (siehe z.B. Rahmenplan) - Förderung der Fantasie/Kreativität
- Förderung der Sprache
- Förderung des Körperbewusstseins
- die Kinder sollen die Bewegungen mit der Zauberkugel nachahmen und auch mit ihr experimentieren was sie alles kann
Handlungsfelder (Max.: 4) Emotionen, soziale Beziehungen
Sprache, Kommunikation, Medien
Körperbewusstsein, Bewegung, Gesundheit




Pancake-Spießer

Pädagogische Aktivität

30.04.2019
veröffentlicht von Nicki Schiltz
sichtbar für Gäste


Wir sind gemeinsam in die Schulküche gegangen, wo sich die Kinder erstmal auf einen Stuhl setzen sollen. Zu Beginn erkläre ich den Kindern was wir machen und frage sie, was wir ihrer Meinung nach benötigen. Die Kinder können alle etwas sagen. Dabei kann das jeweiige Kind die richtige Zutat suchen gehen und auf den Tisch stellen. Haben wir alle Zutaten bereit, fangen wir an, diese in eine Schüssel zu geben. Hier werden die Kinder sich abwechseln, sodass jeder etwas machen kann. Die Zutaten in der Schüssel werden gemixt, währenddem die Erzieherin eine Pfanne mit öl aufhitzt, um die Pfannkuchen zu machen. Ist der Teig gut gemixt, nehmen wir ein Teelöffel Teig und schütten diesen in die Pfanne. Es können mehrere Pfannkuchen gleichzeitig gemacht werden, da es Mini-Pfannkuchen sind. Sie die ersten Bereit, so können die Kinder sich an den Tisch setzten. Die Kinder können nun die Pfannkuchen mit Erdnussbutter beschmieren und 2 aufeinander legen und einen Spieß dadurch drücken. Die Kinder können sich dabei abwechseln während die Erzieherin die Pfannkuchen in der Pfanne zubereitet.
Die Mini-Pfannkuchen werden dann von alles Kindern zur Kollation gegessen.

» Weitere Informationen
Typ Pädagogische Aktivität
Verantwortliche(r) Nicki Schiltz
Gruppenname Spillschoul
Alter 4-6 Jahre
Ziele (siehe z.B. Rahmenplan) - Gruppendynamik
- Ausdauer
- Konzentration
- Wissen erweitern
Anzahl der Kinder 6
Handlungsfelder (Max.: 4) Kreativität, Kunst, Kultur




first previous last previous